Reisebericht Primorsko - Bulgarien \\\

Veröffentlicht auf von reiseberichte.over-blog.de

Primorsko.jpg

 

 

Die Stadt Primorsko liegt auf einen kleinen Halbinsel zwischen der Buchte Stamopol und Dyawolski ca 60 km südlich vom Flughafen Burgas entfernt.

 Der Ort ist von beiden Seiten von langen,  Sandstränden und Dünen umgeben, hat schöne Grünanlagen und ein lebhaftes Zentrum mit Cafes, Bars und Gartenlokalen zu bieten.Im Hinterland befindet sich ein Naturschutzgebiet Die Haelfte des Strandstreifens steht unter UNESCO-Schutz..

In der Naehe der Stadt befindet sich der Naturpak Ropotamo,der mit zahlreichen Felsen mit märchenrhaften Formen bekannt ist.

 

Das private Hotel Vila Viktoria wo wir übernachtet haben  ist sehr schön und sauber.Die Lage zum Strand war genial nicht mal 150m. Der Service im Hotel ist nicht zu beanstanden. Wir hatten nur Frühstück gebucht und dann meinstens draußen gegesen.Im Zentrum findet ihr alles, was das Urlauberherz begehrt: zahllose Tavernen, Restaurants, Cafés und günstige Einkaufsmöglichkeiten.

Ich empfehle ihnen  den Abend lieber in den Bars beim Hotel ausklingen zu lassen auf ein eisgekühltes Bierchen (Kamenitza)

Veröffentlicht in Osteuropa

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
S

Ich glaube ich muss noch mal umbuchen, bei diesen schönen Bildern!


Antworten
G

Wow, ich wusste nicht, dass es in Bulgarien so schöne Orte und Strände gibt, das ist ja unglaublich. Früher war ich immer in Ägypten, was auch wundervoll ist, aber jetzt, wo es finanziell nicht so
rosig aussieht, wäre Bulgarien auch super!


Antworten